Lions Quest

Am JTG Möckmühl ist in den Klassen 5-8 eine Klassenlehrerstunde pro Woche im Stundenplan verankert. In diesem Rahmen werden teilweise auch Übungen und Unterrichtseinheiten aus dem Programm „Lions Quest – Erwachsen werden“ eingesetzt. Das Präventionsprogramm, das vom Hilfswerk der deutschen Lions e.V. (HDL) betreut wird, fördert die sozialen und kommunikativen Kompetenzen 10-14-jähriger Mädchen und Jungen, indem sie im Sinne einer „Life-Skills-Erziehung“ mehr Selbstvertrauen gewinnen, schwierige Situationen im Alltag besser meistern und Orientierung beim Aufbau des eigenen Wertesystems erhalten.

Einige Lehrer des JTG haben die Fortbildung „Erwachsen werden“ belegt, in der sie von professionell ausgebildeten „Trainern“ auf den Einsatz des Programms im Unterricht vorbereitet wurden. In der Zukunft sollen noch weitere Lehrer dieses Seminar wie auch die Fortsetzung „Erwachsen handeln“ belegen. Die Lions Quest-Programme werden stetig überarbeitet, um den sich laufend verändernden gesellschaftlichen Anforderungen gerecht zu werden.

Verantwortlich für die Arbeit mit Lions Quest ist Stefan Egolf.