Fahrt in die Urzeit

 

Dinopark

Urweltmuseum Hauff

Steinbruch Ohmden

Am 14.6.18 stand für uns Fünftklässler des JTG eine Exkursion in Geographie auf dem Stundenplan. Um 7.35Uhr kam ein Bus des Unternehmens „Knühl“, mit dem wir nach Holzmaden auf die Schwäbische Alb fuhren. Auf der zweistündigen Hinfahrt trugen uns ein Mitschüler und eine Mitschülerin zwei interessante Referate vor. In Holzmaden angekommen, besichtigten wir zuerst den Dinopark. Dort standen riesige Nachbildungen von einem Tyrannosaurus Rex, Brachiosaurus und anderen Suariern. Gegen 10.00 Uhr besuchten wir die Fossilien-Ausstellung im Urweltmuseum Hauff. Dort erfuhren wir Interessantes über die Tiere, die vor 200-150 Mio. Jahren im Jurameer gelebt haben. Nach dem Museumsbesuch wanderten wir mit Frau Killer und Herrn Egolf zum Schieferbruch in Ohmden. Auf dem Weg dorthin sahen wir die typische hügelige Landschaft der Schwäbischen Alb. Ausgerüstet mit Hammer und Meißel suchten wir im Schieferbruch nach Ammoniten und Fossilien. Alle fanden etwas, vor allem Ammoniten und Katzengold. Die Zeit verging wie im Flug und um 14.00 Uhr bestiegen wir wieder unseren Bus, der uns zurück nach Möckmühl brachte. Auch die Rückfahrt verlief problemlos, so dass wir überpünktlich um 15.45 Uhr am JTG eintrafen. Das war eine erlebnisreiche und interessante Exkursion.

Text: Julian Herden (5b)
Bilder: Stefan Egolf

Zurück